Magenkrebs und Speiseröhrenkrebs überleben
Magenkrebs und Speiseröhrenkrebsüberleben

Gästebuch

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich in mein Online-Gästebuch einzutragen. Ich freue mich über Ihre Wünsche, Anregungen und Eindrücke.

Vielen herzlichen Dank!

 

(sorry wg. des etwas unbequemen Captcha unten, aber das muss leider sein...)

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Andrea (Dienstag, 24. April 2018 19:29)

    Lieber Frank, herzlichen Dank für diese so gut strukturierten und detaillierten Informationen auf Deiner Seite. Das hat mir viel weitergeholfen. Ich freue mich, dass es Dir gut geht, und dass Du deine Pensionierung geniessen kannst. Viele GRuesse aus Teneriffa. Andrea

  • Maria (Samstag, 07. April 2018 08:13)

    Lieber Frank,

    bei mir hat man vor 1 Monat den Speiseröhrenkrebs diagnostiziert, in wenigen Tagen beginne ich die Strahlen- und Chemotherapie, dann kommt auch die Operation. Deine ausführliche Beschreibung von allen Phasen der Krankheit, der Therapie und der Erholung werden mir sicher auf diesen Etappen sehr helfen. Ich muss nur sagen, dass die Phase von Angst, Verzweiflung und Horrorgeschichten aus dem Internet bei mir Gott sei dank nur sehr kurz dauerte. Und was die traurige Statistik betrifft, habe ich mir gleich vorgenommen, ihr den Mittelfinger zu zeigen. Ich werde auf Deine Einträge sicher noch zurückkommen. Wünsche viel Gesundheit und grüße aus Berlin

  • Hans Wunder (Sonntag, 01. April 2018 11:54)

    Moin Frank!

    Sehr schöne Seite. Bei mir wurde Ende 2012 bei eeiner Spiegelung,während einer REHA,Speiseröhrenkrebs festgestellt.Stecknadelkopfgross,aber eben Krebs.Chemo nicht notwendig !! Nach 2 Wochen lag ich auf dem Tisch,dabei wurde der Magen komplett entfernt und die Speiseröhre "gekürzt". Das NWK in Frankfurt hat sas so während der OP entschieden um jegliches Restrisiko aus zuschliessen . 2. OP nach Riss der Naht und 3 Monate Krankenhaus ,mit anschliessender REHA. Heute nach mehr als 5 Jahren gehts mir eigentlich ganz gut,bis auf körperliche Schwäche. Ich wog bei 191cm 106kg und wiege Heute 79kg,mehr wird das auch nicht mehr.
    Ich schreibe das ,auch um zu zeigen,dass es eben doch viele Krebserkrankungen wie bei uns gibt,die gut ausgehen.
    Gruss Hans, 59 Jahre alt .
    Uns Allen nur das Beste,frohe Ostern

  • Wendt (Montag, 12. März 2018 07:21)

    Hallo Frank,
    Mit großem Interesse habe ich ihren Bericht gelesen. Ich selbst bin betroffene Angehörige. Mein Mann bekam vor etwa 2 Jahren die gleiche Diagnose und die Behandlung lief ähnlich ab. Leider gab es nach der Op sehr viele Komplikationen, auch durch noch mehrere vorhandene andere Erkrankungen, die bereits durch die REHa nicht besser sondern eher schlechter wurden. Außerdem haben uns die involvierten Ämter mit zusätzlichem Ärger überschüttet. Insgesamt hat er sich nun doch einigermaßen erholt, leider fehlt es aufgrund der vielen Einschränkungen an passenden Hobbys. Dein Bericht macht mir Mut, dass es noch weiter bergauf gehen kann. Danke dafür und dir weiterhin gute Genesung wünscht eine arg in Mitleidenschaft gezogene Partnerin E.

  • michael goldstein (Mittwoch, 03. Januar 2018 00:12)

    Hallo Frank,
    das hast Du geil geschrieben.
    Vielen Dank für die Infos. Die haben mir und meiner Angst sehr weiter geholfen
    Bei mir ist Speiseröhrenkrebs diagnostiziert und ich werde am 08.01.2018 operiert, Micha

  • Edelgard Kettler (Dienstag, 10. Oktober 2017 14:23)

    Hallo Frank,
    habe mir soeben den Beitrag aus dem bla bla Kaffee angesehen.
    Ich freue mich, dass es Ihnen heute gut geht und wünsche natürlich, dass es so bleibt. Von einem Freund, dem der Magen entfernt werden musste, weiss ich schon, dass es Einschränkungen gibt. Damit muss sich wohl jeder Betroffene arrangieren und lernen, mit den Situationen umzugehen.
    Ich freue mich über Ihre Seite und wünsche Ihnen alles Gute.
    Liebe Grüße
    Edelgard

  • Dohr (Donnerstag, 03. August 2017 16:22)

    Sehr gut gelungene Homepage.Darüber könntest Du auch ein schönes Buch schreiben.

  • Jürgen (Mittwoch, 17. Mai 2017 07:53)

    Hallo Frank Maienschein,

    das ist eine sehr gelungene Homepage über den Umgang mit der Erkrankung und sehr vieles mehr!

    Ich denke dass diese Seite von Betroffenen und Angehörigen gerne besucht werden wird.

    Viele Grüße
    Jürgen

  • Stefan (Freitag, 12. Mai 2017 06:51)

    Hallo Frank,

    Deine Homepage gefällt mir wirklich äußerst gut ... klasse!

    Es werden sicherlich im Laufe der Zeit sehr informative Seiten entstehen, auf denen Betroffene und deren Angehörige einziges zu unserer Erkrankung sowie derer Folgen lernen können.

    Ich wünsche dir weiterhin alles Gute und entsprechend die anhaltende Lust am Schreiben.

    Viele Grüße

    Stefan (http://angstlosleben.webnode.com)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© - Frank Maienschein 2017